Hääggenstubeli Hasliberg

Wir haben ab Ostermontag geschlossen. Allen Gästen, die uns diesen Winter die Treue gehalten haben, danken wir von ganzem Herzen! 
Wir wünschen euch einen schönen Sommer und hoffen euch am 18.. Dezember 2021 in alter Frische zu begrüssen! 
Alles Gute und bis bald 
Stephanie, Hans, Barbara, Heinz, Peter und Monika 


Unsere letzten Vorräte werden ins Tal tranportiert
Es geht auch ohne Pistenfahrzeug

Setz di zööche fir eppis z trichen, z ässen old eifach siin, um eis en Bitz z vergässen.

Wir setzen auf "Essen zum Mitnäh".  

Bei schönem Wetter haben wir täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr für euch offen. 

Wir freuen uns auf deinen Besuch! 

Take Away--Ässe zum Mitnäh 

Hast du Lust auf einen Chäsbrätel, einen Hääggenburger, einen Jubi-Burger, einen Hot-Dog, eine Suppe oder einen feinen Nussgipfel? Bei uns bekommst du nur das Beste! 
Auch unsere Klassiker das Café Barbara und das Café Moni gibt es exklusiv an der Bar.  
Komm vorbei und überzeug dich selbst. 

Wir machen Hääggenrösti: Schau also bald wieder vorbei und sei bereit, wenn wir unsere Portionen mit Speck, Käse und Spiegelei für dich brutzeln. Es gibt hausgemachte Älplermagronen mit Apfelmus oder eine feine Suppe mit Schweinswürstli. 

Unser Team 

Wir sind drei Familien, die das Hääggenstubeli gemeinsam bewirtschaften. Zu unserem Team gehören Älpler, Bergbäuerinnen, Lastwagenfahrer, Sekretärinnen, Lamabauern  und viele andere spannende Menschen mit viel Lebenserfahrung. 
Wir alle geben jeden Tag Vollgas um dich mit unseren feinen Speisen und Getränken bedienen zu können. 


Der Spycher 


Schnee hat es zur Zeit in Hülle und Fülle. Hier die Aussicht auf die Wetterhorn-Gruppe. Das Dach gehört zum Spycher, da lagern wir im Sommer den Alpkäse - die Aussicht vom Spycher ist grandios. 

Unsere Geschichte

Jeder fängt mal klein an - so auch wir. Was im Jahr 1992 begann, ist heute ein Grund das Skigebiet Meiringen-Hasliberg zu besuchen. 
So manche Hasler munkeln, wer Hääggen nicht besucht hat, hat etwas verpasst. Überzeug dich selbst und komm vorbei. 
Übrigens wir sind 3 Familien aus Hasliberg Goldern, die die Beiz zusammen betreiben: 
Hans und Stéphanie von Bergen 
Heinz und Barbara Schild 
Monika und Peter von Bergen 

Hääggenstubeli seit bald 30 Jahren 

Unser Restaurant gibt es schon seit bald 30 Jahren! Nach solch einer langen Zeit haben sich natürlich auch ein paar Spezialitäten etabliert: Die feine und jeden Tag frische Rösti mit Speck, Käse und Spiegelei, die Früchte- und der Haslikuchen, der Chäsbrätel und die Bratwürste vom Grill gehören unter anderem dazu. 
Auch dürfen natürlich das Café Barbara, das Café Moni und die Ovo Madlen nicht vergessen werden. 

Warum lohnt sich ein Besuch im Hääggenstubeli?

Schon allein die Abfahrt von der Glogghüs Mittelstation auf die Hääggen kann manch einem Freude bereiten. 
Das Hääggenstubeli liegt auf 1961 Meter über Meer. Hier gibt es Sonne, Schnee und eine einzigartige Aussicht auf das Dreigestirn Wetterhorn, Mittelhorn, Rosenhorn und auf 100 weitere Gipfel. Komm vorbei und überzeug dich selbst davon!

Was kann das Hääggenstubeli sonst noch? 

Im Winter ist es eine Alpwirtschaft mit Bewirtung. Im Sommer ein Alpbetrieb mit 32 Kühen, Rindern, Kälber Schweinen, Hühnern und einer eigenen Käseproduktion. 
Im Sommer haben die Kühe Freude an den saftigen Gräsern, im Winter beglücken sich die Gäste an den feinen Speisen. 
Man kann sagen: eine Win-win-Situation für alle. 

Psst ...unser Geheimnis 

Unsere Apfel-, Zwetschgen- und Haslikuchen bereiten wir jeden Tag frisch zu. Ein Stück Kuchen und ein Kaffee auf unserer Sonnenterasse - was will man mehr. Ein Stück Kuchen ist eine ideale Mahlzeit zum "mitnäh". Wir backen auch am Nachmittag noch einen Zwetschgen- oder Apfelkuchen! 

Hääggenröschti

Unsere Spezialität ist die  Röschti.  Schon Gotthelf wusste eine rechte Rösti zu schätzen – sie ist ja auch wirklich ein Schweizer Nationalgericht! Goldbraun gebraten, mit einer knusprigen Kruste kommt sie dampfend auf den Teller. Rösti machen wir aus Gschwellten. Jeden Morgen sitzen wir zusammen, "prichten" und schälen dazu die am Vorabend gekochten Kartoffeln. 


Wir setzen auf lokale Zutaten

Der Käse stammt zum Teil von unserem Alpbetrieb. Die Würste, der Speck und der Schinken kommen von der Metzgerei Abplanalp in Innertkirchen. Das Brot  kommt von der Bäckerei Frutal in Meiringen und von der Sunnis Bäckerei in Lungern. Die Kartoffeln kommen direkt vom Belpberg von der Familie Mathys. Der Schnaps kommt von Urs Hecht Gunzwil, Schweizer Destillateur des Jahres 2019/2020.